INSEL

Meteorologie : : Die weltweite Wetterdatenbank

Solarmeteorologie

Fast jede Simulation eines solaren Energiesystems beginnt mit der Beschaffung meteorologischer Daten für den Standort eines Projekts. INSEL bietet für die Wetterdaten verschiedene Algorithmen zur Weiterverarbeitung in der Solarmeteorologie Bibliothek an.

Diese umfasst zum Beispiel eine Datenbank mit weltweit 2000 Standorten. Hier sind Monatsmittelwerte der Einstrahlung, Temperatur, Windgeschwindigkeit, Luftfeuchte etc. gespeichert.

Hocheffiziente Statistikmodelle generieren aus den Monatsmittelwerten stündliche Werte über beliebig lange Zeiträume. Zeitreihen der Einstrahlung und der Umgebungstemperatur sind für Standorte aller Kontinente mit realen Messdaten validiert.

Die Statistik der Zeitreihen stimmt hervorragend mit realen Messwerten überein. Für Ertragsprognosen solarer Energiesysteme bietet INSEL somit eine exzellente Datengrundlage.

Simulation solarer Energiesysteme
(c) 1expert/Fotolia.com